Unser Angebot

Hochbuschige Heidelbeere - Nördliche Sorten


A-Zowoce

Bluecrop
Bluecrop
  • Noch immer eine Basisorte in unserem Klima, bestens bekannt und geschätzt. Standardsorte, mit der alle verglichen werden.
  • Sträucher bis 1,6-2 m Höhe.
  • Früchte groß, sehr hohe Qualität, geeignet für Ernte von Hand und maschinell (besonders die späteren Ernten). Früchte sehr schmackhaft, sowohl für direkten Konsum als auch für Lagerung.
  • Früchte reifen etwa in der ersten Hälfte von August, Fruchtbarkeit 4-9 kg pro Strauch. ‘Bluecrop‘ ist eine mäßig frühe Sorte, ertragsreich, sehr geeignet für Produktions- und Amateurpflanzung.
  • Sie wächst schlecht auf feuchten Standorten, kann leicht an Triebkrankheiten leiden und häufiger ausfallen. Sträucher wachsen üppig, auch auf trockeneren Standorten, einer der widerstandsfähigsten Sorten gegen Frühlingsfröste.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2018
in Multiplatten M-84 von 2018

Bluegold
Bluegold
  • Wird seit 1989 in den USA angebaut.
  • Sträucher niedrig, bis zu 1,2 m mit vielen Trieben (benötigt Ausdünnung).
  • Früchte mittelgroß, sehr gleichmäßig, nimmt früh Farbe an. Der süße Geschmack kommt spät, die Früchte können vor der Ernte abfallen. Handernte. Früchte sind außergewöhnlich gut lagerfähig in Kühlräumen mit kontrollierter Temperatur.
  • Früchte reifen in der ersten Hälfte von August. Große Fruchtbarkeit und guter Geschmack bei später Reifezeit.
  • Leicht zu kultivieren und empfehlenswert für weniger erfahrene Plantagenbesitzer.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Bluejay
Bluejay
  • Sorte bildet große Sträucher, die bis zu 2,1 m Höhe erreichen, aufrecht, eher schwach verzweigt. Sträucher wachsen schnell und lassen sich leicht formen.
  • Früchte kugelförmig, mittelgroß, reifen in den ersten Tagen von August, sind hellblau, glatt, aromatisch.
  • Wegen der langen lockeren Trauben und der Tatsache, dass bis zu 70% der Früchte zum ersten Termin reift, eignet sich diese Sorte für eine maschinelle Ernte. Restliche Früchte kann man in der zweiten Ernte sammeln.
  • Eine der meist widerstandsfähigen und toleranten Sorten, zuverlässig.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Bonus
Bonus
  • Strauch erreicht 1,5 m Höhe, Pflanzengestalt aufrecht, locker.
  • Sorte mit sehr großen Früchten, bis zu 3 cm Durchmesser, schmackhaft, fest, hellblau, mit nicht großer Blattstielnarbe. Hinsichtlich der Größe ist sie nur mit der Sorte ‘Chandler‘ vergleichbar.
  • Ertrag bis 6 kg pro Strauch. Dessertfrüchte. Sorte mit mäßig später Reifezeit.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2018

Brigitta Blue
Brigitta Blue
  • Sorte kommt aus Australien.
  • Sträucher wachsen schnell, nicht zu dicht, Höhe bis zu 1,8 m.
  • Belaubung dunkelgrün, junge Sprosse leicht braun.
  • Trägt Früchte von bester Qualität. Früchte groß, hellblau, glatt, hart und knusprig. Ausgezeichnete und lange Lagerung bei niedrigen Temperaturen, ausgezeichnete Lagerung in Kühlräumen mit kontrollierter Temperatur. Gilt als eine der am meist versprechenden Großproduktionssorten.
  • Manchmal aber unzuverlässig - auf feuchten Standorten werden die Knospen und junge Sprosse im Herbst beschädigt. Benötigt trockenere Standorte und eine niedrig dosierte Düngung vor der Winterruhe, um eine angemessene Winterhärte zu erreichen.
  • Winterhart bis -29°C (Zone 5 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Chandler
Chandler
  • Sorte mit außergewöhnlichen Früchten, eingeführt 1994.
  • Stark wachsende Sträucher haben eine aufrechte Wuchsform, sind gut verzweigt und erreichen unter guten Bedingungen 1,5 m Höhe.
  • Guter Ertrag beim Anbau unter entsprechenden Bedingungen. Sorte mit außergewöhnlich großen Früchten, die größten der Amerikanischen Blaubeersorten, ihr Durchmesser überschreitet normalerweise 2 cm, oft über 2,5 cm, Gewicht 2 g, solche attraktiven Früchte gibt es nur noch bei der Sorte 'Bonus'. Früchte sind blau, schmackhaft, fest, mit kleiner Blattstielnarbe.
  • Fruchtbarkeit groß und regelmäßig. Die Attraktivität dieser Sorte wird durch die bis zu 4-6 Wochen verlängerte Reifungszeit gesteigert.
  • Nach über zehn Jahren Forschung in Polen lässt sich diese Sorte für den kommerziellen Anbau empfehlen. Sie wurde zu einer der meist gefragten Sorten am Markt, insbesondere für kleinere familiäre Anbauflächen mit Handernte.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Chanticleer
Chanticleer
  • Pflanzengestalt aufrecht, mäßiger Wuchs, bis 1,6 m.
  • Blüht später als andere frühe Sorten.
  • Frucht mittlerer Größe, 1,7 g, süß, leicht säuerlich, gut geeignet für den Transport.
  • Ertrag bis 8 kg pro Strauch, 50% der Früchte eignet sich zum Ernten zum ersten Termin. Eine der frühesten Amerikanischen Blaubeersorten.
  • Winterhart bis -28°C (Zone 5 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2018

Darrow
Darrow
  • Sträucher mit einer Höhe von 1,5-2,1 m, leicht offene aufrechte Wuchsform.
  • Blätter klein, dunkelgrün, charakteristisch.
  • Früchte sind sehr groß, speziell die der ersten Ernte. Geschmack der Früchte ist attraktiv, typische Dessertsorte.
  • Die Ernte sollte bei voller Reifung erfolgen, da sich erst dann der volle Geschmack entwickelt. Nicht geeignet für maschinelle Ernte. Früchte reifen spät. Bei wenig Sonne kommen sie oft nicht zur Reifung.
  • Eine bekannte und gesuchte Sorte, aber schwierig im Anbau, vor allem in kälteren Regionen. Eine großflächige Anpflanzung ist riskant.
  • Von Baumschulbesitzern geschätzt, da die Früchte während des herbstlichen Verkauf noch lange am Strauch hängen.
  • Nicht widerstandsfähig gegen Nekrosen an Sprossen.
  • Winterhart bis -29°C (Zone 5 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019
in Multiplatten M-84 von 2018

Denise Blue
  • Sorte australischer Herkunft.
  • Kompakter Strauch, erreicht 1,5-1,8 m Höhe.
  • Blassrosa Blüten an länglichen Trauben. Sebstbestäubende Sorte.
  • Früchte lebendblau, süß aber leicht säuerlich. Beerenlänge 1,4 cm, Durchmesser 1,9 cm, mittlere Fruchtmasse 1,8 g. Trockene Blattstielnarbe. Früchte können nach Ernte sogar bis zu 2 Wochen im Kühlraum gelagert werden.
  • Reift ca. 1 Woche nach der Sorte 'Bluecrop'. Einfach zu ernten. Großer Ertrag - 8 kg pro Strauch.
  • Sorte ist widerstandsfähig gegen Anthraknose und Pilzkrankheiten. Auch zur Zierde angebaut.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von IV 2019

Duke
Duke
  • Gezüchtet in den USA 1986.
  • Strauch erreicht eine Höhe von 1,3-1,8 m, aufrechter aber breiter Wuchs. Triebe steif, gestreckt. Strauch beansprucht regelmäßiges Beschneiden, um eine hohe Qualität der Früchte und eine regelmäßige Ernte zu erhalten.
  • Früchte mittelgroß in Trauben am Ende der Triebe. Guter Geschmack, besonders nach Kühlung. Geeignet sowohl für den direkten Konsum wie auch für weitere eine Verarbeitung. Fruchtschale ist glatt und stark, charakteristisch knusprig. Frucht ideal für Transport und tiefgefrorenes Lagern.
  • Frühe Sorte, Früchte reifen ab Mitte Juli, regelmäßiger Ertrag. Sorte geschätzt wegen ihres regelmäßigen und reichen Ertrags.
  • Eignet sich nicht für zu feuchte und zu kalte Standorte!
  • Gilt als eine der Sorten mit der größten wirtschaftlichen Bedeutung.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Earliblue
Earliblue
  • Strauch erreicht 1,2-1,8 m, Wuchs aufrecht, Triebe steif.
  • Früchte sind von mittlerer Größe, hellblau, in lockeren Trauben.
  • Ertrag 2,5 bis 5 kg pro Strauch. Früchte reifen am frühsten ungefähr um den 10. Juli. Sie lassen sich nicht lagern, nur für den direkten Konsum geeignet.
  • Die Sorte ist wegen ihrer Winterhärte und früher Reifezeit wertvoll.
  • Winterhart bis zu -37°C (Zone 3 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Elliott
Elliott
  • Sträucher wachsen stark, bis zu 2 m Höhe.
  • Um eine hohe Qualität der Früchte und eine konstante Ernte zu erhalten, benötigen die Sträucher einen starken Gehölzschnitt. Früchte sind mittelgroß. Ähnlich wie bei der Sorte 'Rubel' enthalten sie besonders viele Anthozyane.
  • Reifezeit von Anfang September bis zur Hälfte Oktober. Bei kaltem und feuchtem Wetter im September kann der Geschmack herb bleiben. Eignet sich ideal für maschinelle Ernte und für lange Lagerung im Kühlraum. Sträucher sind sehr fruchtbar.
  • Nicht für zu feuchte und zu kalte Standorte geeignet.
  • Winterhart bis -29°C (Zone 5 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Goldtraube
Goldtraube
  • Intensives Wuchstempo, Strauch erreicht ungefähr 1,5 m. Besonders geschätzt von Baumschulbesitzern. Sie bildet regelmäßige, dichte Sträucher im Kübelanbau.
  • Früchte groß und schmackhaft. Die Früchte erscheinen ziemlich spät. Empfohlen als Dessertsorte.
  • Tolerant gegen schlechtere Anbaubedingungen.
  • Winterhart bis -29°C (Zone 5 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2018
in Multiplatten M-84 von 2018

Hannah's Choice
Hannah's Choice
  • Amerikanische Blaubeersorte mit früher Reifezeit, selektiert in den USA (1982).
  • Pflanzengestalt aufrecht, erreicht bis 2,1 m.
  • Früchte sind mittelgroß bis groß, größer als bei der Sorte 'Bluegold', fest, sehr süß. Sie haben eine gute Blattstielnarbe und blaue Fruchtschalenfarbe.
  • Früchte reifen wie die Sorte 'Duke' oder früher.
  • Winterhart bis -37°C (Zone 3 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2018

KazPliszka PBR
KazPliszka PBR
  • Eine polnische gesetzlich geschützte Sorte, Züchter Dr. Kazimierz Pliszka.
  • Strauch von mittlerer Wuchskraft, Triebe steif aufrecht. Die Vegetationszeit fällt in die zweite Aprildekade.
  • Blütezeit Ende April bis Anfang Mai.
  • Die Desssertfrüchte sind kugelförmig, saphirblau, von mittlerer Größe. Das Fruchtfleisch ist weiß mit Spuren von Anthocyan, aromatisch, sehr schmackhaft. Früchte in dichten Trauben mit geringer Tendenz zum Abfallen. Nach gängiger Meinung schmecken sie nach den Beeren von V. myrtillus.
  • Früchte reifen wie die Sorte 'Duke' oder früher. Die meisten Früchten reifen gleichzeitig. Für die maschinelle Ernte geeignet.
  • Winterhart mindestens bis -30°C (Zone 4b USDA).
  • Vorläufig durch das polnische Zentrale Forschungsanstalt für Sorten von Kulturpflanzen (COBORU) unter der Nummer RS 883 eingetragen und unter der Nummer OS 244 geschützt.
erhältlich: in Multiplatten M-90 !!! nur solange der Vorrat reicht
in Multiplatten M-84 !!! nur solange der Vorrat reicht

Legacy
  • Eingeführt in Kultur 1993.
  • Wird bis 2,1 m hoch mit einem lockeren aufrechten Habitus.
  • Früchte mittelgroß, mit nicht großer Narbe. Besonders große Fruchtbarkeit fällt zusammen mit anderen Vorteilen der Sorte; Früchte sind sehr schmackhaft, können als Dessertfrüchte und zur weiteren Verarbeitung verkauft werden. Reife Beeren lösen sich leicht von den lockeren Trauben. Deshalb gut für eine maschinelle Ernte.
  • Nach 10 Jahren Observation in den USA wurde sie als eine der fruchtbarsten Sorten der Amerikanischen Blaubeere anerkannt. Eine Rekordente 1993 in den USA überschritt 26 t/ha.
  • Getestet in Gegenden mit etwas milderen Wintern, doch werden weitere Untersuchungen unter ungünstigeren Bedingungen benötigt.
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Nelson
Nelson
  • Seit 1988 in den USA kultiviert.
  • Entwickelt sich zu dichten aufrechten Sträuchern bis zu einer Höhe von 1,3-1,6 m.
  • Früchte sind groß, aromatisch und sehr schmackhaft, in lockeren Trauben (ähneln den Früchten von der Sorte 'Spartan'). Reife Früchte bleiben lange am Strauch, nicht abfallend. Handernte empfehlenswert.
  • Früchte vertragen Transport gut. Früchte fangen im August an zu reifen, Reifezeit dauert ungefähr 3 Wochen. In den USA verzeichnete man Ernten von 6 kg pro Strauch.
  • Sorte sehr vermehrungswürdig wegen der späten Reifezeit, Widerstandsfähigkeit und guter Qualität der Früchte.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

Patriot
Patriot
  • Vor noch nicht langer Zeit eine vielversprechende Neuheit. Mittlerweile eine der am meisten gefragten Blaubeeren.
  • Sträucher von 1,2-1,8 m Höhe, Wuchs aufrecht.
  • Beeren sehr groß, deutlich abgeflacht, sehr schmackhaft, Fruchtschale stark. Früchte aromatisch mit kleiner Blattstielnarbe, hellblau mit helleren Streifen. Ernte der ersten Beeren von Hand, später kann man einen Teil der Ernte maschinell sammeln. Früchte der späteren Ernten etwas kleiner (aber ohnehin größer als bei der Sorte ‘Bluecrop‘).
  • Früchte fangen in der dritten Dekade von Juli an zu reifen. Ernte 4,5–9 kg pro Strauch. Wegen der großen Fruchtbarkeit und einer möglichen Qualitätsverschlechterung sind Schnittmaßnahmen und sogar Fruchtausdünnung erforderlich. Damit die Früchte die volle Größe erreichen, ist eine konstante Wasserversorgung während des Wachstums und der Reifezeit notwendig.
  • Die Sorte erträgt feuchtere und kältere Standorte mit kürzerer Vegetationszeit, sie wächst aber besser auf sonnigen und warmen Standorten - bringt dann eine größere Ernte mit besserer Qualität.
  • Empfehlenswert für den Amateuranbau und für Plantagen.
  • Anerkannt als widerstandsfähig gegen Phytophthora cinnamomi.
  • Winterhärte bis -40°C (Zone 3 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2018
in Multiplatten M-84 von 2018

Pink BlueberryPink Blueberry
Pink Blueberry
  • Eine amerikanische Sorte, angebaut seit den 70er Jahren.
  • Sträucher mit vielen Trieben, dicht.
  • Blätter lanzettlich, grün, glänzend, mit einer glatten Oberfläche, sie ähneln den Blättern der Vaccinium ashei. Im Herbst werden die Blätter gelb, dann hellorange.
  • Die Blüten weißrot, glockenförmig, sehr effektvoll. Selbstbestäubende Sorte, aber eine Kreuzbestäubung verbessert die Qualität und die Anzahl der Früchte.
  • Früchte anfänglich blassgrün, dann weiter mit roten Flecken. Bei voller Reife werden sie rotgelb. Beeren mitelgroß, hart, sehr süß mit einem leichten angenehmen Geschmack. Geeignet für den direkten Konsum, für Verarbeitung als Dessertsorte oder als Zierpflanzen für die Gärten.
  • Reifezeit mäßig spät bis spät. Die erste Ernte ist am reichsten, dann reifen einzelne Früchte sogar bis in den Oktober hinein. Nicht gesammelte Früchte locken Vögel im Winter in den Garten. Pflanzung auf sonnigen Standorten ergibt mehr Früchte.
  • Empfehlenswert sowohl als Zier- als auch als Kulturpflanze.
  • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2018

Reka - neu!
    erhältlich: in Multiplatten M-90 von IV 2019

    Spartan
    Spartan
    • Eingeführt für den Anbau 1978.
    • Sträucher groß, 1,5-2,1 m, lockerer aufrechter Wuchs, Triebe stark und steif.
    • Sorte blüht spät (das mindert die Gefahr einer Schädigung durch Spätfröste!), Früchte reifen aber früh – nach dem 20. Juli.
    • Beeren groß, hellblau, am größten während der zwei ersten Ernten. Geschätzt für den ausgezeichneten Fruchtgeschmack. Geeignet für maschinelle Ernte.
    • Fruchtbarkeit der Sorte mittelgroß – bis zu 6 kg Früchte pro Strauch.
    • Sorte beansprucht Standorte mit durchlässigem Boden, entsprechendem pH und ist nicht tolerant gegen Fehler bei der Düngung.
    • Winterhart bis -29°C (Zone 5 USDA).
    erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2018

    Toro
    Toro
    • Vielversprechende Sorte, gezüchtet in den USA 1987, eine Hybride von 'Earliblue' x 'Ivanhoe'.
    • Kräftig aufrecht wachsender Strauch, Höhe bis 2 m.
    • Selbstbestäubend. Einsatz von Bestäubern ist günstig.
    • Beeren blau, groß, glatt, mit kleiner Blattstielnarbe, reifen in relativ kurzer Zeit, Ernte möglich in zwei Terminen. Eignet sich für direkten Konsum und für die Weiterverarbeitung. Früchte in großen Trauben, sie sind einfach zu sammeln.
    • Während der ganzen Erntezeit hohe Qualität. Fruchtbarkeit konstant und groß. Wegen der hohen Fruchtqualität und der ähnlichen Erntezeit ersetzt sie die Sorte 'Bluecrop' in einigen Regionen der USA, besonders für den Markt von Dessertfrüchten.
    • Winterhart bis -34°C (Zone 4 USDA).
    erhältlich: in Multiplatten M-90 von 2019

    Datum der letzten Aktualisierung: 2018-10-17

    Nach oben
    Über uns  |  Unser Angebot  |  Erhältlich  |  Bestellungen  |  Neues  |  Anbautipps  |  Galerie  |  Kontakt  |  Links  |  Sitemap  |  Cookie-Politik

    Copyright © 2013 - in-vitro.pl