Unser Angebot

Himbeersorten


Bristol
  • Es ist eine Sorte einer schwarzen Himbeere (Rubus occidentalis), nicht zu verwechseln mit der europäischen Himbeere (Rubus idaeus), die überwiegend eine rote Farbe hat. Sie stammt aus den östlichen USA. Die Sorte ist dort seit langem bekannt.
  • Eingeführt 1934 von 'Geneva Agricultural Experiment Station' New York.
  • Aufrechte kompakte Wuchsform.
  • Pechschwarze Früchte, sie sind etwas kleiner als die bekannten roten Himbeeren; sie haben eine feste Struktur bei guter Qualität, sind leicht zu pflücken und 'bluten' nicht. Reifezeit ist Juli. Die Früchte sind sehr gut geeignet für Konfitüre, Gelee, Dessert; auch zum Einmachen.
  • Ausgeprägt gute Winterhärte.
erhältlich: in Multiplatten M-60 von IX 2017

Erika PBR
  • Himbeersorte, die an den Jahrestrieben Früchte trägt.
  • Früchte groß, durchschnittliches Gewicht der Frucht 5,4 g, hellrot bis leicht orangefarben, hält sich lange nach der Ernte. Ausgezeichneter Geschmack, frisch und fruchtig. Früchte sind fest, haltbar (lange Lagerzeit) und einfach zu ernten. Hoher Ernteertrag
  • 'Erika' ist eine Himbeersorte, die die Fruchtbildung wiederholen kann!
  • Die Sorte ist absolut frostresistent.
  • Rechtlich geschützte Sorte (EU PVR Nr. 30127).
erhältlich: in Multiplatten M-40 von IX 2017

Polana
  • Gezüchtet im Versuchszentrum Brzezna, einer Filiale des Instituts für Obst- und Zierpflanzenbau. Die älteste polnische Sorte.
  • Viele aufrecht-stabile Neutriebe, die nicht unterstützt werden müssen, 1,5 m hoch, kleine verkümmerte Stacheln.
  • Der Hauptertrag ist an den einjährigen Trieben. Früchte sind groß, kegelförmig, rot, glänzend, kompakt, sehr geschmackvoll. Eignen sich für sofortigen Konsum und für die Verarbeitung (hauptsächlich für Marmeladen).
  • Beginn der Ernte in der zweiten August Woche (ungefähr 10 Tage nach der Sorte ‘Polka’), dauert bis zum Frost (sogar bis November). Hohe Fruchtbarkeit.
  • Sorte mit geringer Anfälligkeit für Scleroderris und Fruchtfäule.
  • Temperatur unter -20°C beschädigt die Blütenknospen.
  • ‘Polana’ wurde ins Bundessortenamt COBORU am 13.02.1991 eingetragen, Nummer S 218.
erhältlich: in Multiplatten M-40 von IX 2017

Polka PBR
  • Eine der besten Himbeersorten. Gezüchtet im Versuchszentrum Brzezna, einer Filiale des Instituts für Obst- und Zierpflanzenbau, rechtlich geschützt.
  • Mittlerer Wuchs, Höhe bis 1,8 m. Triebe haben recht große Stacheln.
  • Früchte mittelgroß, fest, kompakt, schmackhaft, kegelförmig, rot, glänzend. Geeignet für eine maschinelle Ernte und für den Transport. Früchte als Dessert, zum Einfrieren und zur weiteren Verarbeitung.
  • Anbau im Tunnel vorteilhaft.
  • Sorte mit geringer Anfälligkeit für Scleroderris und Fruchtfäule.
  • Neuaustrieb erfährt kaum einen Frostschaden.
  • ‘Polka’ wurde ins Bundessortenamt COBORU am 24.01.2003 eingetragen, Nummer S 453. CPVO - Application & Right granted File No. 20020007.
erhältlich: in Multiplatten M-40 von IX 2017

Radziejowa PBR
  • Sorte rechtlich geschützt, gezüchtet im Versuchszentrum Brzezna.
  • Strauch wächst mittelmäßig stark. Trägt Früchte auf zweijährigen Trieben.
  • Erzeugt mittelgroße Anzahl von einjährigen Trieben und Wurzelsprössen. Triebe mittelmäßig dick, steif. Junge Triebe hellgrün, mit Anthocyan Verfärbung, ältere braun-Purpur. Stacheln klein, kurz, dünn wachsend.
  • Blütenstände locker, Früchte tragende Triebe von mittlerer Größe.
  • Früchte groß, kegelförmig, rot mit nicht großem Glanz, attraktiv knackig und schmackhaft.
  • Wenig anfällig für mechanische Beschädigungen während Ernte und Transport. Wenig anfällig für Faulung. Früchte empfohlen für Verarbeitung, Dessert.
  • Früchtetragung: früh, zweite Hälfte Juni, eine Woche früher als die Sorte Laszka.
erhältlich: in Multiplatten M-40 von IX 2017

Sokolica PBR
  • Sorte rechtlich geschützt, gezüchtet im Versuchszentrum Brzezna.
  • Strauch wächst stark. Pflanzengestalt kompakt. Sorte trägt Früchte auf zweijährigen Trieben.
  • Erzeugt mittelgroße Anzahl von einjährigen Trieben und Wurzelsprössen. Triebe mittelmäßig dick, steif, an Spitzen bogenartig überhängend.
  • Früchte groß , attraktiv, Dessert, schmackhaft, kegelförmig mit stumpfer Spitze, hellrot mit nicht großem Glanz. Knackig, wenig anfällig für mechanische Beschädigungen während Ernte und Transport, ziemlich wiederständig gegen Faulung.
  • Fruchtbare Sorte. Empfohlen für Produktion von Dessertfrüchten. Reifezeit der Früchte mittelmäßig früh, Ende Juni, ähnlich wie die Sorte Laszka.
erhältlich: in Multiplatten M-40 von IX 2017

Tadmor PBR
  • Neue Varietät sehr spät reifender Himbeeren. Gezüchtet in Neuseeland.
  • Schnellwachsende Sorte. Triebe müssen gestützt werden.
  • Früchte sehr groß, mit einem durchschnittlichen Gewicht von ca. 7 g, kegelförmig, glänzend, mit einer attraktiven, roten Farbe. Gleichmäßige Reife. Die Früchte sind haltbar, sehr schmackhaft, mit einem süß-sauren Geschmack.
  • Fruchtbarer, durchlässiger Boden.
  • Sonniger Standort.
  • Absolut frostresistent.
  • Rechtlich geschützte Sorte (EU PVR Nr. 21935).
erhältlich: in Multiplatten M-40 von IX 2017

Tulameen (Туламин)
  • Großfrüchtige Kanadische späte Sorte.
  • Strauch wächst stark, bildet lange Triebe (erreichen sogar 120 bis 180 cm) mit nicht vielen Stacheln.
  • Früchte intensiv rot, sehr schmackhaft, groß, ungefähr 7 g, mit Glanz, reife haben eine längliche Form. Fleischig und fest (vertragen deswegen Transport gut), eignen sich besonders für direkten Konsum, aber auch zum Einfrieren und für Säfte. Zeichnen sich mit langer Haltbarkeit nach der Ernte aus.
  • Trägt Früchte auf zweijährigen Trieben. Hoher Ernteertrag.
  • Widerständig gegen Pilzkrankheiten. Sorte mit mittelmäßiger Anfälligkeit für Scleroderris und Fruchtfäule.
erhältlich: in Multiplatten M-40 von IX 2017

Datum der letzten Aktualisierung: 2017-09-18

Nach oben
Über uns  |  Unser Angebot  |  Erhältlich  |  Bestellungen  |  Neues  |  Anbautipps  |  Galerie  |  Kontakt  |  Links  |  Sitemap  |  Cookie-Politik

Copyright © 2013 - in-vitro.pl