Unsere Gruppe

Wir sind eine informelle Gruppe von drei Familienbaumschulen, die eine gemeinsame Marke aufbauen.

Das älteste der Unternehmen – PLANTIN (ehemals Ogrodnicze Tadeusz Kusibab, seit 1981 auf dem Markt und seit 2018 PLANTIN sp.z o.o.sp.k.) befasst sich mit Pflanzenmikrovermehrung (d.h. Pflanzenvermehrung unter Verwendung der in-vitro-Kulturtechnik). Plantin bietet vorwiegend Pflanzen in Multiplatten nur in großen Mengen für die weitere Baumschulproduktion und ein kleines Sortiment im p9-Topf an.

Gospodarstwo Ogrodnicze Aleksandra Kusibab-Wyka (Gründungsjahr 2007) und Gospodarstwo Ogrodnicze Waganowice (Gründungsjahr 2010) sind Schwesterunternehmen, die etwas ältere Pflanzen anbieten (in Töpfen von P9 bis C3).

Alle von unseren Firmen angebotenen Pflanzen haben ihren Ursprung im in-vitro-Kulturlabor, das sich bei PLANTIN befindet. Wir produzieren Obstpflanzen wie Heidelbeere, Kamtschatka-Heckenkirsche, Brombeere mit großen Früchten, Himbeere, Felsenbirnen, Apfelbeere sowie Zierpflanzen: Rhododendren, Azaleen, Lorbeerrosen, Kirschen, Birken.

Unsere Vorteile

Qualität der Pflanzen

Die höchste Priorität derin-vitro-Gruppe von Kusibab sind Pflanzen von höchster Qualität, deshalb investieren wir in Forschungen. . Im Auftrag von PLANTIN werden jährlich Tests durchgeführt, um die Gesundheit des von unseren Unternehmen angebotenen Pflanzenmaterials zu bestätigen. Dies gibt uns die Gewissheit, dass die von uns vermehrten Pflanzen virenfrei und auf Sortenverträglichkeit geprüft sind.

Das zu prüfende Material wird von geschulten Personen entnommen und gekennzeichnet

2005-2011

Heidelbeerforschung an der Universität für Landwirtschaft in Krakau an der Fakultät für Gartenbau

2005-2010

Heidelbeerforschung am Institut für Gartenbau in Skierniewice

Regelmäßig seit 2007

Heidelbeerforschung bei Agdia Incorporated in den USA

2011-2012

Heidelbeerforschung im Zentrum für Elite-Baumschulmaterial in Preußen

Regelmäßig seit 2013

Heidelbeerforschung bei der Landesinspektion für Pflanzenschutz und Saatgutproduktion in Krakau

Regelmäßig seit 2019

Heidelbeerforschung am Institut für Gartenbau in Skierniewice

Blaubeersorten

Wir prüfen, ob sich in den Heidelbeerpflanzenproben folgende Viren befinden:

  • Blaubeerblatt-Mottle-Virus – Blueberry leaf mottle virus,
  • Brandwundenvirus der Blaubeere – Blueberry scorch virus,
  • Blaubeeren-Schock-Virus – Blueberry shock virus,
  • Fadenartigkeitsvirus der Blaubeere – Blueberry shoestring virus,
  • Pfirsich-Rosetten-Mosaik-Virus – Peach rosette mosaic virus,
  • Tabak-Flecken-Virus – Tabacco ringspot virus,
  • Tomaten-Flecken-Virus – Tomato ringspot virus,
  • Blueberry red ringspot virus,
  • Blueberry mosaic associated virus.
  • Blueberry witches broom phytoplasma
  • Blueberry stunt phytoplasma

Seit 2014 untersuchen wir auch Mutterproben von Himbeer- und Brombeersorten, die aus der PLANTIN-Karkasse stammen. In unserem Auftrag bestätigt das Institut für Gartenbau in Skierniewice die Abwesenheit von Viren mittels Elisa-Tests und RT-PCR-Methode.

Das zu prüfende Material wird von geschulten Personen entnommen und gekennzeichnet

Regelmäßig seit 2014

Himbeerforschung und Brombeerforschung am Institut für Gartenbau in Skierniewice

2020

Himbeerforschung und Brombeerforschung bei der Landesinspektion für Pflanzenschutz und Saatgutproduktion in Krakau

Himbeer- und Brombeersorten

Wir prüfen, ob sich in den Himbeerpflanzenproben und Brombeerpflanzenproben folgende Viren befinden:

  • Raspberry vein chlorosis virus;
  • Raspberry yellow net virus;
  • Raspberry leaf spot virus;
  • Raspberry leaf mottle virus;
  • Blackberry necrosis virus;
  • Raspberry leaf blotch virus,
  • Apple mosaic virus;
  • Raspberry bushy dwarf virus;
  • Cucumber mosaic virus;
  • Phytoplasma

Seit Jahren stellen wir hochwertige Pflanzensämlinge her, was mit dem Zertifikat GLOBALG.A.P.® – Good Agricultural Practice nachgewiesen wird, das die Firma PLANTIN seit 2008 erhält.

GLOBALG.A.P.® ist ein unabhängiges, freiwilliges globales Zertifizierungssystem, das aus gegenseitigen Mechanismen guter landwirtschaftlicher und Produktionspraktiken besteht. Sie befasst sich insbesondere mit Fragen der bestimmungsgemäßen Verwendung von Pflanzenschutzmitteln, der Düngung, der Anbautechniken, der Bewässerung, der Abfallbewirtschaftung sowie der Arbeitssicherheit und der Umweltsicherheit.

GLOBALG.A.P.® Registrierungsnummer TUV-PL494.

Erfahrung

Das Wissen und die Erfahrung, die wir seit Jahren im Gartenbau sammeln, spiegeln sich in der Qualität der von uns produzierten Pflanzen wider.

Die älteste Firma der Gruppe in-vitro Kusibab ist PLANTIN (ehemals Gospodarstwo Ogrodnicze Tadeusz Kusibab), das seit 1981 auf dem Markt ist!

Die Anfänge der Pflanzenvermehrung mit Hilfe der In-vitro-Kulturtechnik gehen auf das Jahr 1978 zurück, als Tadeusz Kusibab (Mitinhaber der Firma PLANTIN) die ersten Versuche zur Vermehrung von Orchideen unternahm. 1981 begann das Labor mit der Züchtung hochroter Blaubeeren, gefolgt von Rhododendren, die für viele Jahre zum führenden Produkt wurden.

Umfassendes Wissen und das stetige Sammeln neuer Erfahrungen in den Bereichen der In-vitro-Reproduktion, Pflanzenpflege, Düngung, Bewässerung usw. sowie die Einführung neuer Technologien haben es uns ermöglicht, seit fast 40 Jahren auf dem Markt tätig zu sein.

Im Jahr 2007 wurde die Landwirtschaft Gospodarstwo Ogrodnicze Aleksandra Kusibab-Wyka i Marcin Wyka gegründet, die sich hauptsächlich mit Heidelbeeren in Töpfen von P9 bis C3 befasst. Im Jahr 2010 wurden die Landwirtschaft Gospodarstwo Ogrodnicze Waganowice Paulina Kusibab-Popowicz i Mirosław Popowicz gegründet, die hauptsächlich Blaubeeren in P9-Töpfen verkauft. Von Anfang an haben alle drei Unternehmen zusammengearbeitet und kürzlich ihre Marketingtätigkeiten zu einer Gruppe von Herstellern in-vitro Kusibab zusammengeschlossen.

Wir ergänzen uns (wir bieten Pflanzen in verschiedenen Größen an) und bauen eine gemeinsame Marke auf.

Die langjährige Erfahrung, die derzeit an die nächsten Generationen weitergegeben wird, ist eine Garantie für die hohe Qualität unserer Pflanzen.

Reiches Angebot

Das breite von uns angebotene Sortenspektrum wird ständig erweitert. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Sorten, die dem stetig wachsenden Markt gerecht werden.

Derzeit werden im PLANTIN-Labor 300-400 Taxa gezüchtet.

Die Hauptarten sind Beerenpflanzen, insbesondere Heidelbeeren und Kamtschatka-Heckenkirsche, aber auch Himbeeren, Brombeeren, Felsenbirnen und Apfelbeere. Wir züchten auch Zierarten wie Rhododendren, Azaleen, Lorbeerrosen und Kirschen.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit zahlreichen Pflanzentypen sind wir auf die Züchtung neuer Arten offen, die uns von unseren Kunden anvertraut werden.

Unser Labor

In-vitro-Reproduktion - die Technologie unserer Zeit und Zukunft

Die Produktion unserer Pflanzen beginnt unter besonderen, kontrollierten Bedingungen – im In-vitro-Kulturlabor (d.h. „in Glas“). Das Wesen von In-vitro-Kulturen besteht darin, das Pflanzenwachstum auf kontrollierte Weise zu beschleunigen. Mit sorgfältig ausgewählten Wachstumsregulatoren stimulieren wir das Wachstum von Pflanzen (z. B. Verwurzeln oder Wachstum von Seitenknospen). Jungpflanzen, die unter sterilen Bedingungen wachsen, haben optimale Wachstums- und Entwicklungsbedingungen. Angemessene Beleuchtung, richtig ausgewählte Nährstoffzusammensetzung, spezifische Temperatur und Luftfeuchtigkeit ermöglichen es, den Reproduktionsprozess erheblich zu beschleunigen.

Ende 2018 wurde im Sitz von PLANTIN in Krakau ein neues Labor eröffnet. Das Gebäude mit einer Fläche von 625 m2 und 15 Produktionsstationen wurde mit moderner Technologie ausgestattet, um die Produktion von Pflanzen zu verbessern. Wir haben ungefähr 400 Taxa von Pflanzen in unseren Ressourcen, die jederzeit zur Wiederaufnahme der Produktion bereit sind. Jährlich werden ca. 30-40 neue Taxa eingeführt und für eine mögliche kommerzielle Nutzung vorbereitet.

Nächste Stufe unserer Produktion ist die Akklimatisierung von Pflanzen unter Decken und deren allmähliche Stärkung. Während dieses Prozesses werden Pflanzen mit dem Wachsen in Mehrfachtöpfe und dann in immer größere Behälter umgepflanzt.

[ Galeria ukryta do czasu dostarczenia zdjęć ]