• Eingeführt für den Anbau 1978.
  • Sträucher groß, 1,5-2,1 m, lockerer aufrechter Wuchs, Triebe stark und steif.
  • Sorte blüht spät (das mindert die Gefahr einer Schädigung durch Spätfröste!), Früchte reifen aber früh – nach dem 20. Juli.
  • Beeren groß, hellblau, am größten während der zwei ersten Ernten. Geschätzt für den ausgezeichneten Fruchtgeschmack. Geeignet für maschinelle Ernte.
  • Fruchtbarkeit der Sorte mittelgroß – bis zu 6 kg Früchte pro Strauch.
  • Sorte beansprucht Standorte mit durchlässigem Boden, entsprechendem pH und ist nicht tolerant gegen Fehler bei der Düngung.
  • Winterhart bis -29°C (Zone 5 USDA).